Menu

EU-Finanzministertagung in Helsinki: Kampf gegen den Klimawandel und Rüstung des Finanzsektors gegen hybride Bedrohungen auf der Agenda

EU2019FIMinisterium der Finanzen 12.9.2019 10.26
Mitteilung

Effizientere Klimaschutzmaßnahmen sowie die Rüstung des Finanzsektors gegen hybride Bedrohungen sind die Hauptthemen der informellen Tagung der Ministerinnen und Minister für Finanzen der EU am 13. und 14. September 2019 in Helsinki.

Die Ministerinnen und Minister führen in Helsinki einen Gedankenaustausch darüber, wie sie in ihrem Fachbereich die Arbeit zur Bekämpfung des Klimawandels fördern können. Eine gesonderte Diskussion werden die Ministerinnen und Minister zur Rolle der Energiebesteuerung im Kampf gegen den Klimawandel führen.

Mit der Finanzministertagung werden auch die neuen Bedrohungen für den Finanzmarkt und deren Bekämpfung nun auf politischer Ebene diskutiert. Die Ministerinnen und Minister erörtern u. a., welcher zusätzlichen Maßnahmen es seitens der Institutionen und Behörden des Finanzsektors bedarf sowie die Frage, ob die sektorübergreifende Zusammenarbeit verstärkt werden soll, um hybride Bedrohungen künftig flächendeckender erfassen zu können.

Die Ministerinnen und Minister diskutieren auch weitere Themen, darunter die EU-Fiskalregeln und die Weiterentwicklung der Kapitalmarktunion.

Finnlands Finanzminister Mika Lintilä führt den Vorsitz der informellen Ministertagung. Am Freitag, 13. September nehmen die Generaldirektoren der Zentralbanken an der Tagung teil. An diesem Tag findet im Rahmen der Ministertagung auch eine Sitzung der Euro-Gruppe statt.

Mika Lintilä