Zurück

6. Miksi Suomella on sopimus BMW:n kanssa?

Warum hat Finnland einen Vertrag mit BMW abgeschlossen?

Transportkosten machen einen bedeutenden Teil der Kosten eines Ratsvorsitzes aus. Üblicherweise verfügen die EU-Mitgliedstaaten nicht über die nötigen Transportkapazitäten, weswegen sämtliche Vorsitzländer der letzten Jahre Kooperationsverträge abgeschlossen haben, um genügend Kapazitäten zur Verfügung zu bekommen.

Das Sekretariat des finnischen EU-Ratsvorsitzes hat infolge einer EU-weiten Ausschreibung einen Vertrag mit Oy BMW Suomi Ab abgeschlossen. Weitere Verträge wurden für den Vorsitz nicht abgeschlossen.

Die Beschaffung wurde gemäß dem finnischen Gesetz über öffentliches Beschaffungswesen und Konzessionsverträge (1397/2016) abgewickelt. BMW erfüllte die in der Ausschreibung vorgegebenen Kriterien. In diesen Kriterien wurden u. a. Größe, Farbe, die Schadstoffklasse Euro 6 und Alter (max. ein Jahr) der Fahrzeuge festgelegt. BMW war das einzige Unternehmen, das ein Angebot einreichte.

Unter den früheren finnischen Vorsitzen 1999 und 2006 war der Kooperationspartner Volvo-Auto Oy.