Menu

Automatisierte Mobilität

Automatisierung ist ein zentrales Element für das Schaffen nachhaltigen Wachstums und das Schärfen der Wettbewerbsfähigkeit Europas.

In Zusammenarbeit mit der Europäischen Kommission veranstaltet Finnland in Helsinki die Digital Transport Days, eine Veranstaltung, auf der u. a. Themen wie Automatisierungstechnologie des Seeverkehrs und entsprechende Regulierungen sowie die Digitalisierung des Logistikbereichs diskutiert werden. Die Digitalisierung und Automatisierung von Seeverkehr und Logistik wird von den Mitgliedstaaten auf Grundlage eines von Finnland erarbeiteten Hintergrunddokuments auf Beamtenebene erörtert.

Im Bereich des Landverkehrs wird die Umsetzung der Strategie zur Richtlinie der Kommission über intelligente Verkehrssysteme fortgeführt.

Automatisierte Mobilität in allen Mobilitätsbereichen möglich

Automatisierte Mobilität kann genutzt werden, um die Effizienz und Sicherheit im Verkehr zu erhöhen und Umwelt- sowie Klimaherausforderungen zu lösen. Automatisierte Mobilität muss in allen Mobilitätsbereichen ermöglicht werden.

Eine sichere, effiziente und umweltschonende Automatisierung ist nicht ohne Zusammenarbeit, Versuche und ein klares gemeinsames Regelwerk möglich.

Hintergrund

Mitteilung der Kommission: Auf dem Weg zur automatisierten Mobilität: eine EU-Strategie für die Mobilität der Zukunft (2018) 

Mitteilung der Kommission: Aufbau einer europäischen Datenwirtschaft (2017)

Entscheidung der Kommission über die Umsetzung der Strategie betreffend die Richtlinie zu intelligenten Verkehrssystemen (2018)  (auf Englisch)

Weitere Informationen

Maria Rautavirta, Referatsleiterin, Referat für Datenverkehrsangelegenheiten, Tel.: +358 295 34 2564, [email protected]

Anne Miettinen, Ministerialoberrätin, Referat für Datenverkehrsangelegenheiten, Tel.: +358 295 34 2394, [email protected]