Menu

CO2-freier Verkehr

Finnland setzt sich als Vorsitz für ambitionierte Emissionsreduktionen in allen Verkehrsformen ein.

Der Verkehrssektor ist für ein Viertel der Schadstoffemissionen in der EU verantwortlich. Diese Emissionen können verringert werden, indem wir die Energieeffizienz der Verkehrssysteme erhöhen, vermehrt auf emissionsfreie Fahrzeuge bzw. Fahrzeuge mit niedrigen Emissionen setzen und fossile Brennstoffe durch alternative ersetzen.

Verkehrsemissionen ein Thema im Rat

Die Diskussion über die Emissionen des Verkehrs werden unter dem finnischen Vorsitz in den entsprechenden Ratsformationen Umwelt und Verkehr geführt. Der Rat wird am 20. September 2019 Maßnahmen erörtern, anhand derer die Klimaziele im Verkehrssektor erreicht werden können.

Der finnische Vorsitz wird Gesetzgebungsvorschläge der EU-Kommission vorantreiben. In Behandlung befindet sich eine Verordnung, die darauf abzielt, das Datensammelsystem für Emissionen im Seeverkehr mit entsprechenden international üblichen Systemen zu harmonisieren. Außerdem wird mit der Aktualisierung der Richtlinie zur Energieverbrauchskennzeichnung von Reifen fortgefahren.

Bei den Veranstaltungen des finnischen Vorsitzes sollen Digitalisierung und Automatisierung stärker genutzt werden, um die Emissionen zu reduzieren. Zu diesen Veranstaltungen zählen beispielsweise die Digital Transport Days sowie die hochrangige Konferenz für den Bereich der Luftfahrt Single European Sky.

CO2-freier Verkehr als Ziel

Der Übergang von einer fossilen zu einer kohlenstoffarmen Wirtschaft und letztendlich zu einem CO2-freien Verkehr ist im Kampf gegen die Klimakrise unabdinglich. Als Teil ihrer Klimapolitik muss die EU sich um ambitionierte Emissionsreduktionsziele im Mobilitätsbereich bemühen und Maßnahmen setzen, die die Mitgliedstaaten bei der Schaffung eines nachhaltigen Mobilitätssektors stützen.

Hintergrund

Pariser Klimaschutzübereinkommen

Mitteilung der Kommission (2018): Ein sauberer Planet für alle - Eine Europäische strategische, langfristige Vision für eine wohlhabende, moderne, wettbewerbsfähige und klimaneutrale Wirtschaft

Weitere Informationen

Päivi Antikainen, Referatsleiterin, Referat für Klima und Umwelt, Tel.: +358 295 34 2101, [email protected]

Eleonoora Eilittä, Fachreferentin, Referat für Klima und Umwelt, Tel.: +358 295 34 2089, [email protected]