Menu

Medienzentrum in der Finlandia-Halle

 

Das Medienzentrum wird für die informellen Ministertagungen sowie den Besuch der EU-Kommission in der Finlandia-Halle eingerichtet. Von Alvar Aalto als Kongress- und Veranstaltungszentrum entworfen wurde die Finlandia-Halle im Jahr 1971 fertiggestellt. Sie zählt zu den wichtigsten Werken der finnischen Architektur. Die Finlandia-Halle liegt unweit des Stadtzentrums von Helsinki, ungefähr einen Kilometer nördlich des Busbahnhofs Kamppi und des Hauptbahnhofs. 

Finlandia-Halle (auf Englisch)

Medienzentrum

Ankunft

Der Zugang zum Medienzentrum ist nur mit vorheriger Akkreditierung möglich. Mitzuführen sind der Medienbadge sowie jener Lichtbildausweis, den Sie bei der Beantragung der Akkreditierung angegeben haben. Bei der Ankunft im Medienzentrum wird eine Sicherheitskontrolle durchgeführt.

Der Medienbadge ist vor Betreten des Medienzentrums in der Registratur der Staatskanzlei abzuholen. Weitere Informationen zur Akkreditierung und Abholung des Medienbadges

Das Medienzentrum befindet sich auf Ebene 0 der Finlandia-Halle. Der Eingang K4 befindet sich auf der Seite Karamzininranta. 

Die Finlandia-Halle ist von den meisten Hotels bequem zu Fuß oder per Fahrrad zu erreichen. Stadtfahrräder können an zahlreichen Leihstationen ausgeliehen werden. 

Die Straßenbahnlinien 4 und 10 halten direkt vor der Finlandia-Halle auf der Straße Mannerheimintie. Die Haltestelle heißt Kansallismuseo. Der Eingang des Medienzentrums ist über einen Fußweg um das Gebäude herum zu erreichen. Aufgrund möglicher Verkehrsbehinderungen bitten wir Medienvertreterinnen und -vertreter, für die Anreise zur Finlandia-Halle ausreichend Zeit einzuplanen.

Der Hauptbahnhof und dessen U-Bahnstation liegen rund 800 Meter und der Busbahnhof Kamppi rund 900 Meter entfernt.

Fahrkarten sind vor Fahrtantritt an Fahrkartenautomaten, bei R-kioski oder in der App des Verkehrsverbundes HSL zu erwerben. Eine Fahrkarte für innerstädtische Verbindungen in Helsinki (Zone AB) kostet ca. 3 €. In den Verkehrsmitteln selbst gibt es keinen Fahrkartenverkauf.

Akkreditierte Medienvertreterinnen und -vertreter bekommen am Tourismusinformationsschalter am Flughafen Helsinki-Vantaa (Terminal 2, Ankunftshalle 2A, geöffnet von 10.00 bis 20.00 Uhr) oder am Informationsschalter in der Finlandia-Halle einen HSL-Fahrausweis kostenlos zur Verfügung gestellt. Dazu müssen Sie nur ihren Akkreditierungsbadge oder das Bestätigungsschreiben ihrer Akkreditierung vorweisen. Mit dem Fahrausweis können sie zwei (2) Tage unbegrenzt öffentliche Verkehrsmittel in der Region Helsinki nutzen (Zonen A, B, und C). Der Ausweis gilt in allen Bussen, Straßenbahnen, Nahverkehrszügen, der U-Bahn sowie auf der Fähre nach Suomenlinna.

E-Tretroller

Vom Flughafen

Vom Flughafen Helsinki-Vantaa aus ist der Hauptbahnhof Helsinki mit den Nahverkehrszügen I und P innerhalb einer halben Stunde zu erreichen. Die Fahrtzeit mit der Buslinie 615 beträgt rund 50 Minuten. Eine Fahrkarte (Zone ABC) kostet ca. 5 €.

Zwischen dem Flughafen und dem Hauptbahnhof verkehrt außerdem der Finnair City Bus, für den Sie eine Fahrkarte direkt beim Einstieg erwerben können. Eine Fahrkarte kostet ca. 6,50  €. Die exakte Route des Finnair City Bus hängt von den Verkehrsbedingungen ab. Die Fahrtzeit vom Hauptbahnhof (ab Elielinaukio) beträgt ca. 30 Minuten.

Die Fahrt mit dem Taxi vom Flughafen ins Stadtzentrum von Helsinki dauert ca. 20 Minuten und kostet ca. 40–50 €. Für Taxis ist die nächste Adresse der Finlandia-Halle Mannerheimintie 13 e.

Öffnungszeiten

Das Medienzentrum ist am Vortag der jeweiligen Tagungen von 15 bis 21 Uhr geöffnet. Zu den eigentlichen Tagungen öffnet das Medienzentrum um 7 Uhr und schließt 4 Stunden nach Ende der letzten Pressekonferenz.

Informationsschalter und Kontakte

Das Personal des Informationsschalters steht bei der Kontaktaufnahme zu Interviewpartnerinnen und -partnern sowie zu anderen Fachleuten und in sonstigen praktischen Angelegenheiten helfend zur Seite. Buchungen für die Teilnahme an Aufnahmen erfolgen über ein Formular, das im jeweiligen Medienprogramm der Tagungen zu finden ist.  Die Pool-Karten für Kameraleute werden am Informationsschalter ausgegeben.

Am Informationsschalter befindet sich eine ständige IT-Fachkraft sowie ein Drucker und ein Kopiergerät für Medien.

Der Seviceschalter des Host Broadcasters befindet sich im Arbeitsbereich für TV und Radio auf Ebene 0.

Weitere Informationen unter [email protected]

Catering

An Veranstaltungstagen werden im Restaurant des Medienzentrums kostenlos ein warmes Mittagessen sowie Snacks angeboten.

Pressekonferenzen

Die Pressekonferenzen der Ministertagungen finden im Pressesaal I statt, der sich neben dem Eingang auf Ebene 0 befindet. Für nationale Briefings oder andere Pressekonferenzen stehen der Pressesaal II (Aurora) auf Ebene 1 sowie der Pressesaal III (Veranda 4) auf Ebene 0 zur Verfügung.

Das Programm der Pressekonferenzen wird auf den Infoscreens im Medienzentrum, der Website eu2019.fi, auf Twitter unter @EU2019FI sowie in der mobilen App für Medien veröffentlicht. EU2019FI.

Arbeitsmöglichkeiten

Im Medienzentrum stehen 180 Arbeitsplätze zur freien Verfügung. 20 Arbeitsplätze sind mit einem festen Internetanschluss ausgerüstet und eine schnelle drahtlose Internetverbindung steht überall in der Finlandia-Halle zur Verfügung.

Die Netzspannung beträgt 230 Volt.

In der Aula befinden sich versperrbare Schließfächer sowie eine unbewachte Garderobe.

TV- und Radiokabinen

Für TV- und Radioproduktionen können Kabinen genutzt werden.  Dieser kostenlose Service wird vom Ratsvorsitz zur Verfügung gestellt. Es steht nur eine limitierte Anzahl an Kabinen zur Verfügung. Buchungen erfolgen über ein Formular, das im jeweiligen Medienprogramm der Tagungen zu finden ist. Die Kabinen sind mit einer festen Internetverbindung ausgestattet und verfügen über eine Direktverbindung zu den Liveübertragungen und Aufzeichnungen des Host Broadcasters.

Sie sind mit einer Schaltbox, einem Bildschirm sowie mehreren Steckdosen, einem Schreibtisch und Stühlen ausgestattet. Benutzerinnen und Benutzer bringen ihre eignen Computer und dazugehörigen Kabel mit.

Buchungen erfolgen über ein Formular, das im jeweiligen Medienprogramm der Tagungen zu finden ist.

Interviews und Stand-up-Position

Auf Ebene 1 befinden sich drei nummerierte Interviewstellen, an denen beispielsweise Interviews mit Ministerinnen und Ministern organisiert werden können. Auf derselben Ebene ist eine beleuchtete Stand-up-Position eingerichtet, die für eigene Aufzeichnungen und Liveübertragungen zur freien Verfügung steht. Eine Buchung dieser ist nicht notwendig.

Je nach Witterungsbedingungen kann auch die Terrasse mit Stadtpanorama genutzt werden.

Auch der Einkauf von Stand-up-Services des Host Broadcasters ist möglich.

Foto- und Filmmöglichkeiten

Pressekonferenzen sind für sämtliche akkreditierte Medienvertreterinnen und -vertreter frei zugänglich. Bei anderen Aufnahmemöglichkeiten muss der Zugang für Foto- und Videoaufnahmen eventuell beschränkt werden. 

Pool-Termine mit beschränktem Zugang

  • Ankunft und Door-Step (auch für Journalisten offen)
  • Familienfoto
  • Tour-de-table

Das Programm und die Aufnahmemmöglichkeiten für die jeweiligen Ministertagungen finden Sie im Medienprogramm. Darin finden Sie auch Links für die Anmeldung zu Foto- und Filmmöglichkeiten. Plätze werden grundsätzlich in der Reihenfolge der eingegangenen Anmeldungen vergeben.

Weiters stellt der Host Broadcaster den Medien Fotoaufnahmen sowie audiovisuelles Material in Sendequalität zur Verfügung.

Interviewanfragen 

Interviewanfragen und Platzreservierungen für Interviews erfolgen entweder über den Informationsschalter im Medienzentrum oder per E-Mail an [email protected].

Weitere informationen

Julietta Huttu, [email protected], 0295160268