Menu

Umfassende Sicherheit für die Bevölkerung

Die Sicherheit Europas wird durch viele Faktoren, wie oft gewalttätige Konflikte in unserer unmittelbaren Nachbarschaft beeinträchtigt. Die Ursachen dieser Konflikte liegen oft in Verstößen gegen das Völkerrecht und die Menschenrechte sowie negativen Auswirkungen des Klimawandels.

Der Schutz Europas erfordert, dass die EU konsequent alle ihre Instrumente des auswärtigen Handelns, wie Diplomatie, Krisenbewältigungsoperationen, Handelspolitik und Entwicklungshilfe nutzt. Die EU muss multilaterale Lösungen verteidigen und ihr Engagement bei der Vorbeugung von Konflikten und der Friedensvermittlung effizienter gestalten. Zusätzlich muss insbesondere auf die wichtige Rolle von Frauen und Jugendlichen geachtet werden.

Die EU spielt eine Schlüsselrolle bei der Förderung der umfassenden Sicherheit für ihre Bürgerinnen und Bürger. Die EU und ihre Mitgliedstaaten können die Union zu einem sicheren lebenswerten Ort machen, indem sie grenzüberschreitende Kriminalität und Terrorismus bekämpfen, sich für sichere Außengrenzen einsetzen und Ungleichheiten in der Gesellschaft bereinigen.

Die Union muss ihre innere Sicherheit umfassend fördern. Zusammenarbeit muss u. a. bei der Vorbeugung von Kriminalität, Strafverfolgung, Grenzsicherheit sowie dem Zivilschutz geleistet werden. Es ist an der Zeit, dass die EU die Stärken und Anpassungsnotwendigkeit ihrer Strategie der inneren Sicherheit evaluiert. Neue Bedrohungen der inneren Sicherheit müssen erkannt werden, damit die EU ihre Reaktionsfähigkeit für die Bekämpfung dieser verbessern kann. 

Bei der Einstufung von Bedrohungen ist zu beachten, dass die innere und äußere Sicherheit nun mehr denn je miteinander verknüpft sind. Die EU muss sich gemeinsam für Sicherheitsbedrohungen rüsten.

Mehr zu den wichtigsten Themen des finnischen Vorsitzes

EU2019FI-Hintergrund: Sicherheit und Verteidigung: Neue EU-Initiativen

EU2019FI-Hintergrund: Gemeinsame Maßnahmen zur Abwehr hybrider Bedrohungen

EU2019FI-Hintergrund: Digitalisierung und künstliche Intelligenz in der Verteidigung

EU2019FI-Hintergrund: Militärische und zivile Krisenbewältigung der EU

EU2019FI-Hintergrund: Wirksame Kontrolle der Außengrenzen Voraussetzung für Freizügigkeit im Schengen-Raum

EU2019FI-Hintergrund: EU-Katastrophenschutzverfahren muss auf immer komplexere Bedrohungen reagieren

EU2019FI-Hintergrund: Neue Instrumente ermöglichen Zugang zu elektronischen Beweismitteln

Aktuelles