Menu

Neue Informationsarchitektur als treibende Kraft für eine effiziente und effektive innere Sicherheit

Am 16. Oktober 2019 hält eu-LISA die 6. Jährliche Konferenz „Neue Informationsarchitektur als treibende Kraft für eine effiziente und effektive innere Sicherheit“ in Tallinn, Estland ab. Die Konferenz wird gemeinsam vom finnischen Vorsitz im Rat der EU und dem Rat der EU organisiert.

Im Mittelpunkt der diesjährigen Konferenz steht der rasche Wandel in den Bereichen Freiheit, Sicherheit und Justiz. Dieser Wandel findet seine Ursachen insbesondere in der Digitalisierung und der neuen Informationsarchitektur, die sich in den neuesten legislativen Entwicklungen widerspiegelt. Zu den Themen zählen die Art der Veränderungen, spürbare Effizienzverbesserungen, Herausforderungen und konkrete Auswirkungen auf Gesetzesvollzug und Grenzmanagement. Außerdem werden Zukunftsperspektiven anhand von Diskussionen über die Rolle von Analyse, KI und anderer revolutionärer Technologien und derer potentieller Chancen für wirtschaftliche Prozesse im Bereich Justiz und Inneres erörtert.

Auf der Konferenz sollen bis zu 180 Delegierte aus den Mitgliedstaaten, den europäischen Institutionen und Agenturen, der Forschung und der Industrie.

Veranstalter: eu-LISA

Kontaktperson: Kristi Kallaste, eu-LISA

Ort: Tallinn, Estland

Zeitpunkt

16.10.2019

Veranstalter